Siyandor von Pfiffenstock legt den Namen Ruchin ab und bereitet Boden für neb. Heerschau

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Baronie Haselhain.svg
Ereignis:
Siyandor von Pfiffenstock legt den Namen Ruchin ab und bereitet Boden für neb. Heerschau des Al'Shuars
Datum:
Winter 1037 BF
Details:
Der Haselhainer Jungbaron Siyandor von Pfiffenstock legt den Familiennamen seiner Mutter ab, laut Aussage seines Hofes zur Stärkung der eigenen Traditionen. Desweiteren bereitet er mit seinen Vertrauten den Boden für eine nebachotische Heerschau und sog. Blutspiele in Haselhain zu denen der Al'Shuar aufruft. Dies ruft nicht überall Freude hervor, sondern Skepsis, Kritik und Verwunderung. Gerade bei den Nebachoten-Kritikern - zumal der Aufruf zur Heerschau für alle sehr überraschend kam so kurz vor dem Treffen des garetischen Adels auf Burg Perlenblick zu der der garetische Marschall aufgerufen hatte.